Sie befinden sich hier: boersenpoint.de > Vergleiche > Binäre Optionen >  Zoomtrader

Zoomtrader

Mittlerweile gibt es eine unüberschaubare Anzahl an Brokern, welche um die Gunst der Kunden werben. In diesem Artikel möchte ich etwas näher auf Zoomtrader eingehen. Vorher möchte ich kurz erläutern, worum es sich bei einer binären Option handelt und worauf Sie achten sollten. 

Machen wir uns nichts vor, denn bei binären Optionen handelt es sich um ein hochspekulatives Finanzderivat. Wer also Geld für die Rente anlegen möchte, sollte einen weiten Bogen um die Binär-Optionen machen.  Eine Option läuft zu einem bestimmten Zeitpunkt ab und entweder haben Sie darauf gewettet, dass der Kurs oberhalb oder unterhalb des Einstiegskurses liegt. Liegen Sie richtig, dann winken Ihnen hohe Renditen. Sollten Sie mit Ihrer Prognose falsch liegen, droht der Totalverlust. Üblicherweise läuft eine Option nach 60 Minuten ab. Es gibt aber auch 60-Sekunden-Optionen.

Bei Zoomtrader kann man bereits ab fünf Euro eine Option erwerben. Dadurch ist es möglich, mit geringem Kapitaleinsatz am Handel mit binären Optionen teilzunehmen. Im Gegensatz zu anderen Produkten besteht bei binären Optionen keine Nachschusspflicht.

Wer sich neu bei Zoomtrader registriert kann einen Bonus von bis zu 5.000 Euro beantragen. Die Mindest-Einzahlungssumme liegt bei 200 Euro. Der Broker stellt dem Kunden einen sogenannten Account-Manager zur Seite. Dieser ruft Sie nach der Registrierung an und bespricht mit Ihnen die Summe Ihrer Investition. Zusätzlich wird Ihnen eine Online-Schulung zum Finanzderivat angeboten. Die Experten von Zoomtrader haben ein EBook erarbeitet und erklären darin verschiedene Strategien und Optionsarten. Sollte Sie daran kein Interesse haben, kein Problem, denn selbstverständlich stehen dem Trader auch Marktberichte und Nachrichten von verschiedenen seriösen Agenturen zur Verfügung.

Besonders spannend ist das Tool Trader Insight. Darin sehen Sie, worin die anderen Trader gerade investiert sind. Der Social-Trading-Gedanke wird immer beliebter und mittlerweile schwören viele auf die Schwarmintelligenz. Man sollte das Instrument aber nicht überbewerten, denn wenn die Masse an der Börse kein Geld verdient, dann müsste die Masse auch falsch liegen.

Leider haben fast alle Broker für binäre Optionen nicht sonderlich gute Kursgraphen. Deshalb raten wir jedem, sich noch ein Charttool von einer anderen Website anzusehen. Für die erste Analyse reichen die Charts von Zoomtrader jedoch aus.

Zoomtrader gehört mit Sicherheit nicht zu den Brokern, der seine Kunden hängen lässt. Broker möchten Geld verdienen, genauso wie Sie. Seien Sie also nicht zu vertrauenswürdig und kapitalisieren Sie ihr Depot nicht mit hohen Summen. Die Webinare und Unterlagen können Ihnen dabei helfen, Anregungen zum Trading zu erhalten. Wer den Einstieg in die Welt der binären Optionen nicht erwarten kann, der kann via Kreditkarte bezahlen. Das Geld wird dann umgehend Ihrem Depot gutgeschrieben. Den Account-Manager erachten wir als hilfreich, allerdings sollten Sie immer darauf achten, sich nicht beeinflussen zu lassen. Treffen Sie Ihre eigenen Entscheidungen und traden Sie niemals ohne Vorkenntnisse.

L&S-DAX

DAX 12.587,50 -0,12%
Eröffnungskurs: 09:00 Uhr
Schlusskurs: 20:00 Uhr
Aktualisierungsintervall: Alle 15 Minuten.