Sie befinden sich hier: boersenpoint.de > Vergleiche > Binäre Optionen >  Grundbegriffe für binäre Optionen

Grundbegriffe für binäre Optionen

Im Gegensatz zum Forex-Markt wird man als Trader beim Handel mit binären Optionen mit deutlich weniger Fachbegriffen konfrontiert. Die Liste der zu beherrschenden Begrifflichkeiten ist überschaubar und soll im Folgenden kurz und prägnant erklärt werden.

Option +

Anyoption ist ohne Zweifel Marktführer auf dem Gebiet der binären Optionen. Eines der interessantesten Features der Plattform ist die Option+-Funktion. Diese Funktionen erlaubt es dem Trader eine Option bereits vor dem Verfall zu verkaufen. Selbstverständlich bekommt man in diesem Fall nicht den vollen Gewinn, aber gerade beim Handel mit Währungspaaren kann diese Option sehr hilfreich sein.

One Touch

Normalerweise bekommt der Händler 71 Prozent Gewinn gutgeschrieben. Wählt er jedoch die One-Touch-Funktion aus, kann er 380 Prozent Gewinn erwirtschaften. Anyoption legt jedes Wochenende für die Basistitel einen Kurs fest, welcher binnen einer Woche erreicht werden muss. Sobald der Kurs erreicht wird, wird Ihnen der volle Gewinn gutgeschrieben. Wenn er allerdings nicht erreicht wird, bleibt man auf seinem Verlust „sitzen“.  

Call

Eine Call-Option bedeutet, dass Sie auf steigende Kurse im Basistitel spekulieren. Bei manchen Anbietern wird die Call-Option auch Hoch-Option genannt.

Put

Eine Put-Option impliziert fallende Kurse. Sie sind also der Meinung, dass der Kurs des Basiswertes bis zum Verfall der Option fallen wird. Notiert der Kurs zum Ende der Laufzeit unterhalb des Referenzwertes bekommen Sie den Gewinn auf Ihr Konto gutgeschrieben.

Bitte schauen Sie auch bei unseren Strategien für binäre Optionen vorbei. Unsere Tipps & Tricks sollten Sie sich auch nicht entgehen lassen.

Autor: Martin Brosy

L&S-DAX

DAX 12.598,00 0,00%
Eröffnungskurs: 09:00 Uhr
Schlusskurs: 20:00 Uhr
Aktualisierungsintervall: Alle 15 Minuten.