Sie befinden sich hier: boersenpoint.de >  Aktie

Chart

  • Intraday
  • Woche
  • Monat
  • Jahr
  • 5 Jahre
  • 10 Jahre

Analysen

Zeit Datum Analyse
10:32 11.01.2018 MTU - Kurzfristig oben-
11:36 27.12.2017 MTU: Deutliches Aufwärtspotenzial
12:56 12.12.2017 MTU - Das sah schon schöner aus
16:09 21.11.2017 MTU - Weiter im Takt!
12:20 17.11.2017 MTU - Bullen holen Luft
14:21 07.11.2017 MTU - Kurzfristig zu heiß gelaufen-
10:08 26.10.2017 MTU - Ausbruch nach Zahlen
12:38 25.10.2017 MTU - Noch immer im Rallymodus
08:44 26.09.2017 MTU - Starke Vorstellung zuletzt
11:02 01.09.2017 MTU - HSBC äußert sich positiv

Firmenbeschreibung MTU AERO ENGINES AG

MTU Aero Engines AG

Die MTU Aero Engines AG ist der führende Triebwerkshersteller in Deutschland. Das weltweit agierende und erfolgreiche Unternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung, Fertigung, dem Vertrieb und der Betreuung ziviler und militärischer Luftfahrtantriebe. Mit seinem Sortiment bedient MTU alle Schub- und Leistungsklassen von Flugzeugen und Hubschraubern sowie Industriegasturbinen. MTU ist mit zahlreiche Tochter- und Beteiligungsgesellschaften weltweit vertreten. Seine künftigen Aufgaben sieht MTU in neuen Triebwerksprogrammen und der Erweiterung des Dienstleistungsportfolios.

Geschichte und Meilensteine

Die Ursprünge des MTU Luftfahrtunternehmens reichen bis in die Anfänge der Fliegerei zurück. Von 1916 bis 1934 gehörte der Flugzeugmotorenbau zu BMW. Erst in den späten 1960er Jahren hatte sich die Marke MTU in Deutschland etabliert. Gegründet wurde MTU (Motoren- und Turbinen-Union) in München und in Friedrichshafen 1969. Die MTU Aktie wurde 2005 erstmals an der Börse gehandelt und im gleichen Jahr in den MDAX aufgenommen.

  • 1916: Die Rapp Motorenwerke firmieren zu BMW.
  • 1934: Die Bayerischen Motorenwerke gliedern den Flugzeugmotorenbau aus.
  • 1969: Gründung der MTU „Motoren- und Turbinen-Union München GmbH M.A.N. Maybach Mercedes-Benz“.
  • 1971: Aufnahme des zivilen Triebwerksgeschäfts.
  • 1985: MTU wird Tochter der Daimler-Benz AG.
  • 1991: Gründung der MTU Standorte Berlin-Brandenburg und Malaysia.
  • 2000: Gründung der MTU Zhuhai.
  • 2003: MTU wird Hauptpartner für die Fertigung des Antriebs des Airbus-Militärtransporters A400M.
  • 2005: Die MTU Aero Engines Holding AG geht an die Börse. Die Aktie wird im gleichen Jahr in den MDAX aufgenommen.
  • 2014: Abschluss eines Partnervertrages für das Triebwerk GE9X für den Langstreckenjet Boeing 777X (Dienststellung im Jahr 2020).

Bilderstrecke MTU Aero Engines AG

Über München

Bild: Die MTU Aero Engines AG ist ansässig in München, Quelle: Tsguliev – 362571866/shutterstock.com

Flugzeug Triebwerk

Bild: Flugzeuge und Hubschrauber gehören zum täglichen Geschäft der MTU Aero Engines AG, Quelle: momente – 163083980/shutterstock.com

Geschäftsmann arbeitet mit Laptop und Taschenrechner

Bild: Seit 2005 ist das Unternehmen an der Börse notiert, Quelle: Wayne0216 – 219495073/shutterstock.com

Kurstafel

Bild: Die MTU Aero Engines AG gehört dem MDAX an, Quelle: AshDesign – 218311129/shutterstock.com

comments powered by Disqus

L&S-DAX

DAX 13.111,00 0,00%
Eröffnungskurs: 09:00 Uhr
Schlusskurs: 20:00 Uhr
Aktualisierungsintervall: Alle 15 Minuten.