Sie befinden sich hier: boersenpoint.de >  Aktie

Chart

  • Intraday
  • Woche
  • Monat
  • Jahr
  • 5 Jahre
  • 10 Jahre

Firmenbeschreibung DRILLISCH AG

Drillisch AG

Die Drillisch AG gehört neben der Deutschen Telekom und Vodafone zu den großen Telekommunikationsanbietern in Deutschland. Der netzunabhängige Dienstleistungskonzern bietet Kunden ein Paket an Produkten und Services aus dem Bereich mobiler Sprach- und Datendienste an. Bekannte Marken der Drillisch AG sind u.a. hello mobil, Deutschland SIM, smartmobil.de, maxxim, simply und McSIM.

Geschichte und Meilensteine

Die Drillisch AG wirbt damit, ein schlagkräftiger Mobilfunk-Dienstleister zu sein. Auf dem deutschen Markt sieht sich das TecDAX-Unternehmen als Preisführer. Auch wenn der Name Drillisch kaum bekannt ist, die wachsende Kundenzahl spricht für sich. Drillisch-Aktien sind seit 1998 an den Börsen handelbar.

  • 1957: Gründung der Fernseh-Hugo Forster OHG.
  • 1983: Gründung der Drillisch-Vertriebs- und Servicegesellschaft Nachrichten Technik mbH in Maintal.
  • 1985: Produkterweiterung um Mobiltelefone des C-Netzes.
  • 1989: Beginn der Vermarktung von Telefaxgeräten.
  • 1991: Start der Vermarktung digitaler Alarmierungssysteme für Feuerwehren und dem Bau  von Feuerwehr- und Rettungsleitständen.
  • 1992: Umwandlung der Fernseh-Forster Hugo Forster OHG in Forster Kommunikationselektronik GmbH.
  • 1994: Gründung der Drillisch Vertriebs-Servicegesellschaft Nachrichtentechnik mbH & Co. KG.
  • 1994: Einstieg als Service Provider im Mobilfunk für das D2-Netz.
  • 1997: Die Gründung der Drillisch AG führt zur Konzentration auf die Geschäftsfelder Verkauf von Tarifpaketen an Endkunden und Handel mit Mobiltelefonen und Faxgeräten.
  • 1998: Börsengang der Drillisch AG.
  • 1998: Erteilung einer Festnetz-Lizenz.
  • 1999: Angebotserweiterung durch Internet-Zugangsdienste (Internet by Call).
  • 2000: Verkauf der Festnetz-Lizenz an den finnischen Telekom-Konzern Elis. Der Fokus wird auf den Ausbau des Internet-Contents gelegt.
  • 2004: Start der Vermarktung von UMTS-Produkten für D2 Vodafone.
  • 2007: Übernahme des Wettbewerbers Telco Services GmbH aus Idstein im Taunus.

2008: Die Aktienmehrheit an der eteleon e-solutions AG wird übernommen.

BILDERSTRECKE Drillisch AG

Skyline von FFA

Bild: Der Hauptsitz der Drillisch AG liegt in Maintal nähe FFA (Deutschland), Quelle: Augen Shevchenko – 161947205/shutterstock.com

Sendemast

Bild: Die Drillisch AG ist in Deutschland unter den Marken wie z.B. Deutschland SIM bekannt, Quelle: Elena Ramburger – 383610973/shutterstock.com

Mann betrachtet Kurs auf dem Tablet

Bild: Seit 1998 ist die Drillisch AG an der Börse notiert, Quelle: Andrey Burmakin – 305461958/shutterstock.com

Kurse

Bild: Das Unternehmen gehört dem TecDAX an, Quelle: Vintage Tone – 379928790/shutterstock.com

 

comments powered by Disqus

L&S-DAX

DAX 13.111,00 0,00%
Eröffnungskurs: 09:00 Uhr
Schlusskurs: 20:00 Uhr
Aktualisierungsintervall: Alle 15 Minuten.