Sie befinden sich hier: boersenpoint.de >  Aktie

Chart

  • Intraday
  • Woche
  • Monat
  • Jahr
  • 5 Jahre
  • 10 Jahre

Firmenbeschreibung DRAEGERWERK AG & CO. KGAA VZ

Drägerwerk AG & Co. KGaA

Die Drägerwerk AG & Co. KGaA ist Teil der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Medizin- und Sicherheitstechnik. Zu den Produkten der Medizintechnik gehören Anästhesiearbeitsplätze, Transportbeatmung sowie Wärmetherapie für Neugeborene. Produkte im Bereich Sicherheitstechnik sind u.a. stationäre und mobile Gasmesssysteme, Brandübungsanlagen sowie Alkohol- und Drogentestgeräte. Die Entwicklung des Lübecker Familienunternehmens hat in mehr als 125 Jahren einen globalen, börsennotierten Konzern hervorgebracht.

Geschichte und Meilensteine

Die Geschichte des Unternehmens Drägerwerk beginnt Anfang 1889 in Lübeck. Die damalige Firma startet als Vertriebsgesellschaft für Einrichtungen und Neuentwicklungen wie Bierzapfanlagen. Der heutige Konzern Dräger ist weltweit durch über 100 Tochtergesellschaften vertreten. Einen Großteil des Jahresumsatzes in Milliardenhöhe erwirtschaften Gesellschaften im Ausland. Im Jahr 2003 erfolgte die Aufnahme in den TecDAX.

  • 1889: Gründung der Firma Dräger & Gerling mit Stammsitz Lübeck durch Johann Heinrich Dräger und Carl Adolf Gerlin.
  • 1889: Patent für Lubeca-Ventil (Druckminderer).
  • 1899: Markteinführung eines Manometers für Atemgasflaschen.
  • 1907: Entwicklung eines Tauchretters für U-Bootbesatzungen und des Notfallbeatmungsgerätes Pulmotor.
  • 1912: Markeinführung eines schlauchlosen Helmtauchgerätes.
  • 1926: Einführung eines Sauerstoffkreislaufgerätes zur Rettung verunglückter Schwimmer.
  • 1953: Alkohol-Teströhrchen und das militärische Sauerstoff-Kreislaufgerät Leutnant Lund II werden entwickelt.
  • 1969: Ein Unterwasserlabor vor Helgoland entsteht.
  • 1970: Drägerwerk wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.
  • 2003: Verkauf des Dräger Aerospace an Cobham plc.
  • 2003: Aufnahme in den TecDAX.
  • 2004: Übernahme der Monitoring-Sparte von Siemens im Tausch für den 35-Prozent-Anteil an der Dräger Medical AG & Co. KGaA.
  • 2010: Kapitalerhöhung durch Ausgabe von Stammaktien: Der Netto-Emissionserlös liegt bei rund 100 Mio. Euro.
  • 2012: Aus Anlass des World Congress of Anaesthesiologists in Argentinien wird der Anästhesiearbeitplatz Perseus A500 vorgestellt.

BILDERSTRECKE Drägenwerk AG & CO. KGaA

Panorama von Lübeck

Bild: Das Familienunternehmen Drägerwerk AG & Co. KGaA hat ihren Hauptsitz in Lübeck, Quelle: telesniuk – 238728292/shutterstock.com

Medizinisches Equipment

Bild: Die Kernbereiche der Drägerwerk AG & Co. KGaA sind die Medizintechnik und der Sicherheitstechnik, Quelle: sfam_photo – 280921640/shutterstock.com

Geschäftsmann arbeitet an der Paperchart

Bild: Die Firma ist schon lange an der Börse notiert, Quelle: Nonwarit – 388459930/shutterstock.com

Kurstafel

Bild: Seit 2003 gehört die  Drägerwerk AG & Co. KGaA dem TecDAX an, Quelle: Vintage Tone – 379931281/shutterstock.com

 

 

 

comments powered by Disqus

L&S-DAX

DAX 13.111,00 0,00%
Eröffnungskurs: 09:00 Uhr
Schlusskurs: 20:00 Uhr
Aktualisierungsintervall: Alle 15 Minuten.