Sie befinden sich hier: boersenpoint.de >  Aktie

Chart

  • Intraday
  • Woche
  • Monat
  • Jahr
  • 5 Jahre
  • 10 Jahre

Analysen

Zeit Datum Analyse
12:03 22.01.2018 ADVA - Bullen übernehmen wieder
16:45 17.01.2018 ADVA - Zwischen zwei Stühlen!
16:00 04.01.2018 Adva: Plus 50 Prozent
10:04 04.01.2018 ADVA - Rallypotenzial bei 80%
12:03 19.12.2017 ADVA - Erstes Ziel erreicht
10:02 18.12.2017 ADVA - Aufgepasst!
16:56 17.11.2017 ADVA - Mutige greifen zu!
13:21 01.11.2017 Adva: Neues Kursziel nach den Quartalszahlen
11:05 26.10.2017 ADVA - Nach Zahlen massiv gefragt
10:33 08.09.2017 ADVA - Neue Verkaufswelle am Start-

Firmenbeschreibung ADVA OPTICAL NETWORKING SE

ADVA Optical Networking SE

ADVA Optical Networking SE gründete sich in den 1990er Jahren in Meiningen in den neuen Bundesländern. Mittlerweile befindet sich der Hauptsitz im bayerischen Martinsried bei München. Das Unternehmen hat sich einen Namen als multinationaler Anbieter von Telekommunikationsausrüstung mit Spezialisierung auf Glasfasertechnik gemacht.

Die Aktie des Unternehmens ist seit 2015 im TecDAX notiert. Frühere Notierungen bestanden zwischen September 2006 bis März 2008 sowie zwischen September 2010 und März 2014. ADVA Optical Networking hat sich in seiner mehr als 20-jährigen Firmengeschichte zu einem zuverlässigen Partner für über 250 Netzbetreiber und 10.000 Unternehmen weltweit etabliert.

Geschichte und Meilensteine

Die Wurzeln der heutigen ADVA Optical Networking SE reichen zurück bis 1994. Der Umsatz des ehemaligen Startup-Unternehmens beträgt mehrere 100 Millionen Euro. Seit Juni 2015 ist ADVA im TecDAX notiert. Die erste Börsennotierung an der Frankfurter Börse stammt aus dem Jahr 1999.

  • 1994: Gründung von ADVA Optical Networking als Startup im ehemaligen Robotron-Gebäude in Meiningen mit vier Personen.
  • 1995: Das erste Produkt „ESCON Multiplexer“ wird auf den Markt gebracht.
  • 1996: Tochterunternehmen in den USA. Vertretungen in Frankreich und Großbritannien.
  • 1997: WDM-Technologie wird Schwerpunkt der Unternehmenspolitik.
  • 1999: Börsengang in Frankfurt am Main.
  • 2000: Übernahme mehrerer Unternehmen (Storage Area Networks Ltd. UK, Cellware Breitband Technologie GmbH Deutschland, FirstFibre Ltd. UK, Siemens Norwegen Telecom R & D Team Norwegen).
  • 2003: Beginn der Partnerschaft mit Fujitsu Network Communications und Hitachi Ltd..
  • 2006: Akquisition der Unternehmen Covaro Networks und Movaz Networks.
  • 2012: Abschluss der Umwandlung der ADVA AG Optical Networking in ADVA Optical  Networking SE. SE steht dabei für Societas Europaea bzw. Aktiengesellschaft nach europäischem Recht.

BILDERSTRECKE ADVA Optical Networking SE

Skyline in München

Bild: Der Hauptsitz der ADVA Optical Networking SE befindet sich im bayerischen Martinsred bei München, Quelle: Bjoern Alberts – 347675957/shutterstock.com

Glasfaser Technik

Bild: Glasfaserkabel spielen eine große Rolle, Quelle: amorn_me – 142552576/shutterstock.com

Geschäftsmann mit Laptop

Bild: Seit Ende der Neunzigerjahre ist das Unternehmen an der Börse, Quelle: Vasin Lee – 348916313/shutterstock.com

ALT-TAG: Kurstafel

Bild: Im Jahr wurde die ADVA Optical Networking SE in den TecDAX aufgenommen, Quelle: Vintage Tone – 394548055/shutterstock.com

comments powered by Disqus

L&S-DAX

DAX 13.111,00 0,00%
Eröffnungskurs: 09:00 Uhr
Schlusskurs: 20:00 Uhr
Aktualisierungsintervall: Alle 15 Minuten.